FAAKMARWIN, das ist die Band mit dem seltsamen Namen aus dem kleinsten Bundesland Deutschlands: Bremen. Erst im April 2013 gründete sich die fünfköpfige Formation bestehend aus Alexander Skipka, Ole Janßen, Christoph Endrigkeit, Jannik Ost und Djürko Züchner. Mit einer Mischung aus Indie Rock bis Pop und Rap regiert auf den Liveshows die Eskalation, auch wenn es hin und wieder mal ruhig zugehen kann. Bereits nach der Gründung ging alles ganz schnell: Zweiter Platz auf Bundesebene beim Local Heroes Bandcontest 2013 und EP-Produktion schon im November des Jahres. So richtig voran ging es dann Anfang 2014. Mit der Teilnahme bei dem Live-Contest “Live in Bremen” erhielt die Band die Weiterleitung zum New Music Award in Berlin - dem renommierten Newcomerpreis der Jugendsender der ARD. Dies wurde zum Sprungbrett in die große Welt des Musikbusiness. So standen FAAKMARWIN auf Festivals, wie dem Sputnik Spring Break oder dem Happiness Festival, unter anderem mit Bands wie OK Kid und den Drunken Masters auf einer Bühne. Im Sommer des Jahres ging es dann mit dem US-amerikanischen Rap-Rock-Duo Fresh AER Movement auf Deutschlandtour.

Faakmarwin Web facebook